VDB GROUP

VDB-Gruppe übernimmt britischen Möbelhersteller Nomique Seating

Die VDB-Gruppe mischt jetzt auch auf dem britischen Markt mit. Der größte niederländische Hersteller von Projekt- und Schulmöbeln hat einen Vertrag über die vollständige Übernahme der Nomique Seating Ltd. abgeschlossen. Nomique entwirft, produziert und vertreibt über ein Händlernetz Bürostühle, Besucherstühle und Sitzlandschaften mit einem frischen Design.

Markenauftritt bleibt erhalten

„Wir freuen uns, dass Nomique Teil unserer Unternehmensgruppe wird. Unser vorrangiges Ziel ist es, den Händlern von Nomique Zugang zum Sortiment der anderen Marken der VDB-Gruppe zu verschaffen“, so Paul Zuidema, Leiter der Abteilung Internationales. „Die Identität von Nomique bleibt erhalten, und wir wollen das Unternehmen zu einem Lieferanten für schlüsselfertige Gesamtprojekte weiterentwickeln. Wir haben bereits unter Beweis gestellt, dass wir erfolgreiche Unternehmen wie Vepa, Drentea, EromesMarko und Be by Bèta bei der eigenständigen Weiterentwicklung unterstützen können. Dasselbe streben wir auch für Nomique an.“

Vorteile auch für Kunden aus den Niederlanden

Die beiden geschäftsführenden Inhaber von Nomique, John Ravenhall und Nigel Baker behalten ihren Posten. John Ravenhall: „Zusätzlich zum umfangreichen Sortiment profitieren wir durch die Zusammenarbeit auch vom umfangreichen Know-how in den Bereichen Produktionstechnik, Nachhaltigkeit und IT. Die VDB-Gruppe ist führend in der Entwicklung und Verarbeitung nachhaltiger Materialien, und das ermöglicht uns, auch auf dem britischen Markt eine Führungsrolle einzunehmen.“ Paul Zuidema: „Selbstverständlich bietet auch der niederländische Markt für Nomique viele Absatzmöglichkeiten. Das Sitzlandschafts-Programm Worksphere passt genau zu multifunktionalen Arbeitsumgebungen, in denen sowohl gearbeitet als auch entspannt werden kann. Ideal für Büros, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen.“

VDB-Gruppe

Durch die Übernahme von Nomique wird die VDB-Gruppe als Herstellerverband von Projekt- und Schulmöbeln noch stärker. Der Jahresumsatz wird bei ca. 70 Millionen Euro liegen. Die insgesamt 380 Angestellten arbeiten an den niederländischen Standorten Emmen, Hoogeveen, Wijchen und Breda. Durch die Übernahme wird sich der Personalbestand um weitere 40 Personen erhöhen.

Größte Stärke der VDB-Gruppe ist es, dass die gesamte Produktion in eigenen, mit modernsten Maschinen und Anlagen ausgerüsteten Werken in den Niederlanden stattfindet. Da die Produktion in Eigenregie durchgeführt wird, kann effizient und flexibel und mit besonderem Augenmerk auf umweltfreundliche Techniken und Materialien gearbeitet werden. Die anderen Unternehmen der Gruppe sind: Vepa, Drentea, Be by Bèta, EromesMarko, Nice Price Office, De Lockerfabriek, Zooi, Green Furniture Circle und Facility Express.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Paul Zuidema

John Ravenhall

Nigel Barker

+31 (0)686811519

+44 (0)7984182814

+44 (0)7734107626

Ergänzende Informationen:

Website Nomique

100 %-ige Tochterunternehmen VDB Groep:

Vepa
Drentea
by Bèta
EromesMarko
Nice Price Office
De Lockerfabriek
Green Furniture Circle
Zooi
Facility Express

Leave a Reply

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *